top of page
_DSC6182-Edit-Editr.jpg
aktu_logo_transp-1.png

Feuer der Wahrheit

"Die eigentliche Natur des Seins ist absolutes Glückseligkeitsbewusstsein. Ohne die Erkenntnis dieser Grundlage ist das Leben wie ein Haus ohne Fundament." Maharishi Mahesh Yogi
 

"Schafft euch selbst alle Voraussetzungen für ein glückliches Leben, indem ihr meditiert und euer Bewusstsein auf die ewig bestehende, ewig bewusste, ewig neue Freude richtet. Euer Glück darf nie von äußeren Umständen abhängen. Ganz gleich, wo ihr euch befindet: Lasst euren inneren Frieden durch nichts beeinträchtigen." Paramahansa Yogananda

"Yoga ist nichts anderes, als die Vorstellung aufzugeben, vom wahren Selbst getrennt zu sein. Yoga hat also das Ziel, die Menschen von der lange gehegten Vorstellung zu lösen, dass sie vom wahren Selbst verschieden sind" Sri Ramana Maharshi

Der innere Weg zurück ins Paradies

Der innere Weg zum vollkommenen "Eins sein" mit der wahren Natur unseres Seins.
Der radikale Blick in die Tiefe des Seins aus der gegenwärtigen Präsenz
Retreats

Jnana Yoga - Enlightenment/ Privat Teaching

Was erwartet dich im Privat Teaching von Yoga Enlightenment ?
  • körperlich-geistige Entspannung
  • Achtsamkeitsmeditation
  • 12 Übungen im Jnana Yoga
    (6 Konzentrationsübung & 6 Hingabeübungen - keine Körperübungen)
  • "Wer bin Ich?" - Selbsterforschung
  • Shakti Pad (Energieübertragung)
     
INTERESSE?
             

Erstgespräch kostenlos.

Vielen Dank für die Anmeldung

2 Days Yoga Enlightenment

Testimonial

Inmitten großen Leids war ich da,
voller belastender und unbeantworteter Lebensfragen,
abhängig von so vielen und vielem, beinahe resigniert
und in mir war eine große Sehnsucht nach Antworten,
eine Sehnsucht nach „etwas“, das nicht nur eine Ahnung

war, sondern eine tiefe Gewissheit. Ich konnte es aber

weder wahrnehmen noch mit Worten ausdrücken.

Aus all dem
sowie aus einem großen inneren Vertrauen heraus
hat mich mein Lebensweg zu Aktu geführt.

Zur Entidentifizierung mit so vielem, zum Weg des

Bewusstseins, zu gelebter Transformation.

Eine immer feinere Wahrnehmung entsteht für das,
was in der Tiefe erfahrbar ist und das, was sich in der

Polarität zeigt, ein immer tieferes Bewusstsein entsteht
für die Enge, in der ich manchmal stecke und für die Weite,

die immer da ist und für die ich mich  entscheiden kann.

Ich erfahre, dass Energie der Aufmerksamkeit folgt.
Ich erfahre die strahlende Kraft und Reinheit meiner Zirbel-
drüse. Ich erfahre, Hingabe zu sein.
Ich erfahre die unendliche Weite des Raumes und die unbe-

grenzte Vielfalt der Möglichkeiten.
Ich erfahre, dass meine wahre Natur Freiheit ist.

Diese Erfahrungen, die ich als Befreiung von der von so

vielen Abhängigkeiten geprägten Vergangenheit erlebe,

setzen Energien und Potentiale frei.

„The Sacred Work“ hat meine Begegnungen mit den kleinen

und großen Wellen des Lebens grundlegend transformiert,
eine von Licht erfüllte Klarheit und schwingende Leichtigkeit

in mein Leben gebracht und den großen und andauernden

Leider in mir aufgelöst.

Okay, meist kleines und kurzes Leid in Form von Schwere,

Enge und/oder Dunkelheit, das sich z.B. als Wertlosigkeit,

Angst und  Traurigkeit, als Zweifel oder auch als Wut zeigt,
z.B. indem ich Situationen aus Angst vor Ablehnung ver -

meiden möchte, von der Vergangenheit auf die Zukunft

schließe, mein Gegenüber und/oder das Jetzt anders

haben möchte, blitzschnell aus meinem Muster heraus

reagiere, ja, das zeigt sich von Zeit zu Zeit,ja, das drückt

sich aus.

Und genau dies ist die Gelegenheit, aus der Arbeit mit

Aktu  zu schöpfen:
die Methode der Selbstbefragung anzuwenden,
dem Schmerzkörper hinter mir keine Nahrung zu geben,
die Blockaden der Chakren zu erspüren und die Themen,

die sich darin zeigen,
die Energie, aus der ich mein Leben gestalten möchte zu hinterfragen,
mich auf die Reiki-Regeln zu besinnen,
mich an meine Bestimmung zu erinnern,
mit einem liebevollen und mitfühlenden Lächeln hin zu

den sich gerade zeigenden Überzeugungen, Konzepten

und Glaubenssätze zu spüren,

und letztlich aus der Tiefe und Stille der Gegenwärtigkeit

im unendlichen Feld die Hingabe zu sein – genau DAS!!!

Welch eine Erfahrung,
welch ein Geschenk,
welche Gnade!!!

„Meine freie neue Energie“ drückt sich in einer veränderten

Realität, in einem „neuen glücklichen“ Leben aus:
Indem ich immer mehr und immer häufiger aus einer

bewussten feineren Wahrnehmung lebe,
Verantwortung für mich übernehme,
vertrauensvoll und mutig der Unsicherheit des Lebens

begegne,
indem sich so viel Neues offenbart, inmitten des Bewusst-

seins, dass sich genau das aus meinem Wahren Selbst

erschafft, aus der Freiheit und Stille, die ich immer bin.
 
Tägliche Meditation,
das Fließen von Atem und Energie, von Licht und Wärme,
beglückende und entspannte Schwingung, die Zukunft,

die sich aus der Tiefe der Gegenwärtigkeit gestaltet,
die Signaturen in meinen Chakren,
meine Bestimmung, die sich als Essenz Freiheit ausdrückt
und als transformiertes Muster ins Jetzt und in die gestaltete Zukunft wirkt,
die Ausrichtung auf Lebensprioritäten statt auf das Diktat

der Zeit.
Abschiede mich von so manchen Menschen und Dingen,
Rückzug aus dem Außen nach Innen,
sich ausdrückende Kreativität, lichterfüllte Freude und un-

endliche Dankbarkeit,
Da-Sein und erfüllende Begegnungen und bewusstes weil transformiertes Helfen und Begleiten aus Freiheit heraus,
genau das ist gerade meine Fülle und mein glückliches Leben…

Und dann sind da mein Selbstbild und meine Wertgeschichte,
die sich genau wie die Motivation der Verbundenheit durchaus immer wieder einmal zeigen und denen  ich – dank der Arbeit

mit Aktu - meist mit einem „Ah – hallo“ und mit der Anwendung

von dem, was ich vorher beschrieben habe, begegnen kann,
um dann aus der Tiefe und Stille der Gegenwärtigkeit die Hin-

gabe zu sein – genau DAS.

In all dem erfahre ich in persönlichen Gesprächen und beim

Skypen sowie  in der Jahresgruppe
Aktu als lehrenden Wegbegleiter und wegbegleitenden Lehrer

an meiner Seite.

Und immer dann,
wenn sich das kleine und kurze Leid doch als etwas größer

und länger herausstellt,
wenn es so scheint, als hätten sich jegliche Klarheit und

jede Fülle und alles Glück von mir verabschiedet,
wenn es sich eng und schwer und dunkel anfühlt,
wenn sich als einzige Richtung meine Einbahnstraße zeigt,
wenn das unendliche Feld zu einem kleinen Würfel geworden

ist,
wenn ich meine Sehnsucht und meine Bestimmung vergesse,
wenn Abdeckungen scheinbar mein Licht mindern,

erst recht und genau dann ist Aktu da,
mit all seiner Erfahrung und in seiner Präsenz, auf seine

einzigartige lichtausstrahlende und segnende Weise,
die von unendlicher Klarheit, (meist) liebevoller Hartnäckigkeit

und genau seinem Humor geprägt ist.

Erst recht und genau dann
erinnert er mich an meine Essenz, an das, was ich bin,
erinnert er mich an meine Sehnsucht aus dieser Essenz zu leben und meine Realität zu gestalten.

Von unendlicher Dankbarkeit erfüllt
Soniya

 

(Soniya ist unter kontakt@jaschek.info erreichbar)

Einige Feedbacks nach 

einem Wochen-Retreat

Ich habe eine neue Qualität des Eintauchens ins Bewusstsein erlebt und dann durften sich Themen zeigen, die sich transformiert haben. Vor allem die Meditationen haben mich in eine tiefgreifende Er-fahrung des Seins gebracht, die noch immer wirken.

Eigentlich ist es mit Worten nicht zu beschreiben.
Herzlichen Dank lieber Aktu! Thomas G.

Mich hat es in dieser Woche gerüttelt und geschüttelt, in eine Tiefe und Stille hinein, die ich in dieser Qualität noch nicht kannte. manchmal war es verbunden mit einer sagenhaften Müdigkeit, über die ich Hingabe üben durfte. Durch diese Hingabe bin ich in eine tiefe Liebe und in Frieden gefallen.
Danke, Danke, danke! Christine Z.

Ich habe zwei extreme erlebt. Geritten werden vom Verstand und in der grössten Not die Liebe zu be-kommen. Einfach sich für die Hilfe zu öffnen und dann hineinzufallen in diese Liebe und diese Glückseligkeit, die ich vorher so noch nicht erfahren habe. Danke schön, danke! Susanne B.

Meine Erfahrung in dieser Woche ist Lebensfreude pur. Meine Intension war für diese Woche nur im Augen-blick zu leben und auch danach dabei zu bleiben. Das Herz strömt über und alles ist dieses Eine. Ich bin sehr sehr dankbar. Martina W.

Ich bin tief berührt und habe erleben dürfen, wie ich die Kontrolle in dieser Woche ein bisschen losgelassen habe und eine neue Beziehung zu meinem Körper ge-funden habe. Nämlich dass der Körper mich unterstützt mich viel erkennen zu lassen. Er zieht mich nicht mehr in eine Geschichte, sondern in eine Erkenntnis. Danke! Verena S.

Das war die beste Woche meines Lebens. Es war von Anfang an ein hochschwingendes Energiefeld, darin zu baden, in dem Bewusstsein, dass wir alle eins sind. Die Erfahrung war so tief berührend, so vielfältig, ge-meinsam in Stille zu sein, gemeinsam zu essen, ge-meinsam zu tanzen, die volle Fülle des Lebens zu genießen - es war einfach gigantisch. Was mich auch noch so berührt ist der Weg mit Aktu mit dieser radi-kalen Ehrlichkeit zu sich selbst zu entwickeln und dran zu bleiben.  Ich bin so dankbar dafür, dass es Aktu mit seinem Humor geschafft hat, dass ich wirklich dran bleibe. Danke lieber Aktu! Rainer J.

Für mich war diese Woche mit Aktu eine Zeit mit vielen Erkenntnissen. Zu sehen, wie viel Kontrolle ich noch ausübe, weil ich mir einiges nicht zutraue. Ich möchte die Intension: "Ich öffne mich für meine wahre Natur, die bereits frei und grundlos glücklich ist" in meinem Leben umsetzen. Danke! Thomas S.

Es war ganz großartig. So viele Geschenke. Grandios.
Eva F.

Es hat sich in dieser Woche eine Tür geöffnet, auf die ich noch nie schauen konnte. Es ist grad richtig schwer und gleichzeitig ist das vertrauen da, dass ich dem begegne und transformieren werde. Anja J.

Ich habe in dieser Woche ganz klar erkennen dürfen, wie sehr ich meine Begeisterung für das Leben zurück gehalten habe und tief, tief vergraben habe. Wieder zu erfahren, wie geil das ist, mit voller Begeisterung zu leben. Vielen, vielen Dank! Robert K.

bottom of page